Sonntag, 08.09.2019

"Tag des offenen Denkmals" auf dem Meierhof Rassfeld in Gütersloh und  Hof-und Parkanlagen von Wasserschloss Tatenhausen in Halle

Ap.: Wolfgang Haschke  Tel. 02522-2706
         Konrad Baining      Tel. 02522-6777

Kosten: 20 € (Fahrt, Führungen, Gelegenheit zur Teilnahme am Grillbuffet)

10:30 Uhr  Busabfahrt ab Hallenbad, Weitkampweg 1

Anmeldung erforderlich bis 01.08.

Nur gut 2km vom Stadtzentrum Gütersloh entfernt liegt umrandet vom alten Eichen der über 1000 Jahre im Familienbesitz befindliche Meierhof. Alles dreht sich um die Freiland-Pute. Der Hofplatz mit seinem historischen Kopfsteinpflaster, die parkähnliche Anlage um den Hofteich und die alte westfälische Baukunst beeindrucken die Besucher. Die Traktor-Führung führt über die gesamte Hofanlage und die Freiland-Putenfarm. Das Land-Buffet und auch der Hof-Laden laden zum vollen Genuß im historischen Ambiente ein.

 

14.00 Uhr  Weiterfahrt nach Halle am Teutoburger Wald


14.30 Uhr  Führung Wasserschloss Tatenhausen Hof- und Parkanlagen, Orangerie, Kapelle u.a.m.

 

Das im Stil der Weserrenaissance erbaute Wasserschloss ist ein Schatz für Romantiker. Von breiten Gräften und alten Baumgruppen umgeben, liegt es eingebettet im Tatenhauser Wald bei Halle. Die zum Schloss gehörende Orangerie gilt als Meisterleistung des Barockbaumeisters J. C. Schlaun. Die Führungen durch die Hofanlage und in den Park werden von den Bewohnern selbst durchgeführt und enthüllen manch kuriose Anekdote. Die noch immer bewohnten Innenräume sind bis auf die Familienkapelle allerdings nicht zu besichtigen.
                

 

16.00 Uhr  Rückfahrt

 

17.00 Uhr  geplante Ankunft in Oelde

 

Kleine Änderungen vorbehalten.

 

Bilder: T. Elbracht