Samstag, 17.12.2022

Besuch der Oper-Dortmund "Die Zauberflöte"

Die Zauberflöte
Große Oper von Wolfgang Amadeus Mozart

Anmeldung erforderlich bis 17.11.
Ap.: Gisela Konetzki Tel. 02522-2402
        Bärbel Schenk  Tel. 02522-5960813
Kosten: 43€  bei 45 Teilnehmern

17.30 Uhr Abfahrt ab Parkplatz am Hallenbad, Weitkampweg 1
Die Zauberflöte

 

Es sind keine geringeren Mächte als die „Welt der Nacht“ und die „Welt der Sonne“, die im erbitterten Kampf um die Wahrheit liegen. Der Fürst Sarastro hat Pamina entführt, die Tochter der Königin der Nacht, und nun soll Prinz Tamino sie befreien. Weil dieser sich direkt in ihr Bild verliebt, erklärt er sich auch gern dazu bereit. Man stellt ihm den gewitzten Vogelfänger Papageno zur Seite, der selbst ein bisschen einsam ist. Der Weg in die Freiheit ist steinig und führt das ungleiche Paar durch einen läuternden Prüfungstempel – dabei bekommen sie Hilfe durch ein magisches Glockenspiel und die titelgebende Zauberflöte.

 

Auch wenn Mozarts Große Oper in der Tradition der Wiener Kasperl- und Zauberopern steht, so steckt darin doch nicht weniger als ein Menschheitsstück im Gewand eines Märchen-Mysteriums. Hier besteht kein Widerspruch zwischen einem heiteren Spektakel der Bühnenmaschinerie und der Ausdeutung ernsthafen humanistischen Gedankenguts. Nach Die Entführung aus dem Serail und Tosca widmet sich Hausregisseur Nikolaus Habjan nun der Oper aller Opern und wird sich als Puppenmagier diesem Werk auf poetische Weise nähern.