Mittwoch, 30.09.2020

Tagesfahrt zum Wasserdorf Giethoorn

Ap.: Ingeborg Freding  Tel. 02522-60716
       Sigrid Preckel        Tel. 02522-3980

 

7.00 Busabfahrt ab Parkplatz am Hallenbad, Weitkampweg 1.
Rückkehr ca. 21.00 Uhr

 

Kosten 49 € (Fahrt, Führung, Bootstour)

Anmeldung erforderlich bis 30.08.

 

In der Provinz Oberijssel – NL -, östlich von Meppel und südlich von Steenwijk liegt die Ortschaft mit rd.  2.600 Einwohnern, sie wird wegen der vielen Grachten auch liebevoll Venedig des Nordens  genannt.

 

 

 

Dieses 8 km lange Dorf schlängelt sich an einem Dorfkanal (Binnenpad) entlang und liegt am Rande des Naturschutzgebietes „De Wieden“.

 

 

 

Viele Querkanäle durchziehen das Gelände, Holzbrücken führen zu den jahr-

 

hunderte alten  Häusern. Diese Häuser liegen jeweils auf Anhöhen. Sie haben typischen Schilfdächer, die in ihrer geschwungenen Form an Kamelrücken

 

erinnern.

 

 

 

Giethoorn liegt im größten Tieflandmoorgebiet – Steenwijkerland  - einer Sumpflandschaft, die ein beliebtes Torf- und Schilfabbaugebiet ist.

 

 

 

Während der 2-stündigen Bootstour haben wir die Gelegenheit einen Eindruck von dem idyllischen Giethoorn und dem wassereichen Umfeld zu bekommen.