Dienstag, 25.06. - Mittwoch, 26.06.2019

2-Tagesfahrt  „Deutsche Geschichte an Unstrut und Saale“

38 erwartungsvolle Teilnehmer ließen sich auch durch die hochsommerlichen Temperaturen nicht davon abhalten, Mitteldeutschland näher kennen zu lernen. Diese geschichtlich anspruchsvolle Reise schloss folgende Besuche ein:

 

KYFFHÄUSER- Denkmal auf dem Burgberg

Freilichtmuseum Königspfalz Tilleda

Bad Frankenhausen mit der Bauernkriegsgedenkstätte von 1525 und Thomas Müntzer mit dem Riesengemälde des Leipziger Malers Werner Tübke  (123 x 14 m ) im modernen Panoramamuseum

 


Rotkäppchen Sektkellerei in Freyburg zur Auflockerung und Erinnerung an Jahrhundertealten Weinanbau in der Region

die Rudelsburg als bekannteste der Region mit Führung durch den Burgherren mit Rittersaal und Denkmäler die an Burschenschafttreffen erinnern

 

Arche Nebra als Abschluss mit Blick auf die Fundstelle der weltberühmten Himmelsscheibe von Nebra, deren Alter auf 3600 Jahre geschätzt wird.

 

Hervorzuheben sind die gekonnten Führungen und die moderne Architektur der Museen in Bad Frankenhausen und Nebra sowie die fahrerischen Fähigkeiten bei Auf – und  Abfahrt vom Kyffhäuser und der Rudelsburg.

 

Alle waren sich einig: Das gesehene löst Lust auf mehr aus und auch Dank für die Wiedervereinigung, die diese zum Erlebnis machten.

 

Text: Wolfgang Haschke  Bilder: T.Elbracht